Fächerübergreifende Kompetenz im Darmzentrum

Von Magenverstimmungen über chronischen Darmentzündungen bis zu Karzinomen im Verdauungstrakt: Viele Menschen leiden an Erkankungen und Beschwerden im Verdauungstrakt. In unserem Krankenhaus arbeitet ein Expertenteam aus Internisten, Gastroenterologen, Chirurgen, Onkologen, Endoskopikern, Radiologen, Diätologinnen, Psychologen und Psychotherapeuten sowie hoch spezialisierten Pflegekräften eng zusammen und bietet den Betroffenen ein umfangreiches und modernes Abklärungs- und Therapieangebot an.

Zwei internistische Abteilungen unter der Leitung von Prim. Prof. Dr. Heinrich Resch und OÄ Dr.in Larisa Dzirlo mit jeweils verschiedenen gastroenterologischen Schwerpunkten und dem Department für Onkologie, das Institut für Interventionelle Endoskopie und eine eigene Ambulanz für Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED) finden Betroffene in unserem Krankenhaus. Die Abteilung für Chirurgie unter Prim. Prof. Dr. Mag. Alexander Klaus hat ihre Schwerpunkte in der Viszeralchirurgie (Bauchchirurgie), in der Onkologischen Chirurgie, Adipositas Chirurgie und in der Allgemeinchirurgie mit Hernien-, Enddarm- und Refluxchirurgie. Die minimal-invasive Chirurgie (Chirurgie der kleinen Schnitte) ist dabei die erste Wahl. Die Radiologische Abteilung von Prim. Prof. Dr. Wolfgang Schima rundet mit modernsten Abklärunguntersuchungen den langjährigen und österreichweit bekannten Schwerpunkt im Bereich Magen-Darm-Leber ab.
 

Chirurgische Ambulanz (Allg.)

Montag bis Freitag: 08.30 - 13.00 Uhr

Bei akuten Schmerzen, Blut im Stuhl, starken Bauchschmerzen, die erst vor kurzem aufgetreten sind.


Allgemeine Gastroenterologische (Magen-Darm) Ambulanz

Montag: 09.00 - 11.00 Uhr
Dienstag: 11.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 09.00 - 11.30 Uhr
Donnerstag: 11.00 - 12.00 Uhr, 13.00 - 14.30 Uhr
Freitag: 09.00 - 13.00 Uhr  

Bei unklaren Bauchschmerzen die seit längerer Zeit bestehen, chronische Schmerzen, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und zur Besprechung spezieller Befunde nach einer Gastroskopie oder Koloskopie im niedergelassenen Bereich.


Chirurgische Darmambulanz (Proktologische Ambulanz)

Montag: 08.30 - 15.30 Uhr

Bei Problemen die den Enddarm betreffen: u.a. Hämorrhoiden, Rektumprolapse, Rektozelen, Analfissuren, Kontinenzprobleme und Rektumkarzinome.


Ambulanz für chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Montag: 11.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch: 11.30 - 14.00 Uhr

Bei Verdacht auf eine chronisch entzündliche Darmerkrankung.


Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Reizdarm Ambulanz

Montag: 10.30 - 14.30 Uhr
Freitag: 10.30 - 13.30 Uhr

Bei Durchfall, Verstopfung, bereits diagnostiziertem Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Reizdarm.


Sphinkterambulanz

Montag: 13.00 - 15.00 Uhr
Mittwoch: 13.00 - 15.30 Uhr


1. Online-Symposium zum Thema Darmkrebs

Als zentrale Aktivität im Darmkrebs-Monat März 2022 fand auf Initiative der Selbsthilfe Darmkrebs in Kooperation mit dem Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien und der Wiener Ärztekammer am 8. März 2022, ein virtuelles Symposium statt.

Neben Erkrankung, Therapie und Nachsorge für Betroffene ging es einmal mehr um die – für jeden Menschen in Österreich so wichtige – Darmkrebs-Vorsorge.

Appell an die breite Bevölkerung:
Alle Interessenten sind sehr herzlich eingeladen, an dem Online-Symposium teilzunehmen und Fragen an die anwesenden Expert*innen der unterschiedlichsten Fachbereiche zu stellen. Auch zwei Patient*innen werden als Ansprechpartner*innen zur Verfügung stehen.

Sie konnten leider nicht dabei sein? Keine Sorge!
Hier können Sie das ganze Symposium noch einmal nachsehen
 

Kontakt:
Hotline

Mo bis Fr 09.00 - 12.00 Uhr
+43 1 599 88 - 2135

Bitte beachten Sie:

Vereinbaren Sie Ihren Termin online oder rufen Sie in der Zeit von
Mo bis Fr 09.00 - 12.00 Uhr an:
Tel.: +43 1 599 88 - 2135

Wir bitten Sie, Vorsorgeuntersuchungen und Befunderhebungen bei niedergelassenen Kassenvertrags-Ärztinnen und Ärzten durchführen zu lassen.

Bitte bringen Sie Ihre eCard, eine Überweisung und bereits vorhandene Befunde mit.

Folder Darmzentrum

Jahresbericht Darmzentrum