Vinzenz magazin

Das Vinzenz magazin - die Zeitschrift für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Patientinnen und Patienten, zuweisende Ärztinnen und Ärzte und Freundinnen und Freunde der Krankenhäuser der Vinzenz Gruppe - informiert über aktuelle Gesundheits- und Medizinthemen der Häuser der Vinzenz Gruppe.

Bestellformular
*
*
*
*
*
*
*
captcha

 

Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten

Ich stimme zu, dass meine im „Bestellformular Vinzenz magazin“ eingegebenen persönlichen Daten durch die Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Betriebsgesellschaf m. b. H.  zum Zweck der Zusendung des Vinzenz magazins automationsunterstützt verarbeitet werden und ggf. Salzkammergut Media GmbH zum Zweck der Zusendung des Vinzenz magazins weitergegeben werden (lediglich Postanschrift).

Diese Zustimmungen kann ich jederzeit mittels Brief an, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Betriebsgesellschaf m. b. H., Datenschutzkoordinatorin Marion Marchi, Stumpergasse 13, 1060 Wien oder per E-Mail an datenschutz.wien@bhs.at widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Information gemäß Art 13 DSGVO:

Für die Verarbeitung Verantwortlicher ist das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Betriebsgesellschaf m. b. H., vertreten durch Thomas Pavek, Geschäftsführer, Stumpergasse 13, 1060 Wien.

Datenschutzbeauftragter ist Mag. Ing. Markus Oman, CSE (O.P.P.); E-Mail datenschutz.wien@bhs.at.

Personenbezogene Daten die für den obigen Zweck verarbeitet werden, werden für die Dauer von 7 Jahren – nach der letzten Kontaktaufnahme – gespeichert.

Die Bekanntgabe der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben.

Diese Informationen sind zur Vertragserfüllung erforderlich.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgt nicht.

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft. Sollten Sie der Meinung sein, dass Daten, die Sie betreffen, falsch oder unvollständig sind, haben Sie das Recht Berichtigung bzw. Ergänzung zu verlangen. Zudem steht Ihnen für Daten, die Ihrer Meinung nach zu Unrecht verarbeitet werden, das Recht zu, eine Löschung zu verlangen (soweit unsererseits kein Recht oder keine Pflicht zur weiteren Verarbeitung dieser Daten besteht, werden wir einem entsprechenden Antrag unverzüglich Folge leisten). Weiters steht Ihnen das Recht zu, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sowie gegen die Verarbeitung Beschwerde bei der Datenschutzbehörde, www.dsb.gv.at, zu erheben.