Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
III. Med. Abteilung / Psychosomatik
Inhalt:

III. Medizinische Abteilung

An der III. Medizinischen Abteilung für Innere Medizin und Psychosomatik werden Menschen mit Beschwerden und Erkrankungen betreut, bei denen
psychosoziale Faktoren eine wesentliche Rolle für die Entstehung, den Verlauf oder die Bewältigung einer Krankheit spielen. Die Psychosomatik berücksichtigt in gleichem Ausmaß biologische, psychische und soziale Faktoren der Betroffenen.

Die III. Medizinische Abteilung kann auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Psychosomatik verweisen. Schwerpunkt ist die Behandlung von Patienten mit Störungen des Essverhaltens sowie chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und internistischen Erkrankungen. In einem ersten Ambulanzgespräch wird mit den Patienten geklärt, inwieweit psychosoziale Faktoren für den Krankheitsverlauf relevant sind und in welchen Therapiebereich die Aufnahme indiziert ist.

Die freiwillige Entscheidung zur Therapie sowie ausreichend Motivation sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Behandlung. Die Ziele der Behandlung sind individuell verschieden und werden gemeinsam mit den Patienten festgelegt. Ein generelles Ziel ist die Übernahme von Selbstverantwortung für die Lebensgestaltung. Die Gruppentherapien fördern eine differenziertere Selbstwahrnehmung, eine verbesserte Ausdrucks- und
Konfliktfähigkeit sowie eine erhöhte soziale Kompetenz.

Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen