Seitenanfang

Seiten-Titelbild:
Auswahl- und Ausschlusskriterien
Inhalt:

Auswahl- und Ausschlusskriterien

Auswahlkriterien für tagesklinische Patientinnen und Patienten

  • Verlässlichkeit - Compliance der Partientin und des Patienten
  • Notwendigkeit einer begleitenden bzw. betreuenden Person zum Abholen aus dem Spital und zur Betreuung in der ersten Nacht nach der OP (abhängig vom Eingriff)
  • keine schlechtere Einstufung als ASA II
  • keine bekannte Latexallergie
  • nur einseitige Operationen

Die letztendliche Entscheidung bezüglich der Tauglichkeit eines Patienten für die Tagesklinik trifft der Facharzt bzw. der Anästhesist der Tagesklinik.

Ausschlusskriterien für Markose und Regionalanästhesie:

  • ab ASA II
  • Hypertonie, RR Systole > 180mmHg
  • Herzinfarkt vor < 2 Jahren
  • Dialysepatientin oder -patient
  • Insulinpflichtiger Diabetiker bzw. BZ > 200mg%
  • Insult von < 1 Jahr bzw. Residuen
  • Maligne Hypertonie
  • Latexallergie
  • Epilepsie
  • Muskelerkrankungen, Muskeldystrophie, Myasthenia gravis
  • relative Ausschlusskriterien: Adipositas permagna BMI > 32
Ein Unternehmen der VINZENZ GRUPPE Gesundheit kommt von Herzen